Berichte

Leistungsabzeichen in Bronze der Gruppe 5

03.07.2009



Am Freitag 03.07.2009 traten unsere jüngsten Feuerwehrmänner mit 2 Gruppen in Langenau zum Leistungsabzeichen in Bronze an. Die Kameraden absolvierten diese Prüfung erfolgreich unter der Leitung von Gruppenführer Stefan Kneer und Alexander Leicht.
Mit dieser bestandenen Prüfung haben die Kameraden der Gruppe 5 einen weiteren Meilenstein zur vollständigen Ausbildung als Feuerwehrmann absolviert. Macht weiter so Jungs!
Wir gratulieren zum bronzenen Leistungsabzeichen folgenden Kameraden:
Marc Enderle, Daniel Mayer, André Nille, Daniel Priel, Alexander Ramminger,Matthias Rauschmaier, Patrick Rehm, Eric Rehm, Markus Weissinger und Andrei Grigoryev







Historische Altpaiersammlung

26.06.2009



Am Freitag 26.06.09 führte die Feuerwehr Westerheim eine "historische Altpapiersammlung durch".
Gesammelt wurde mit "Oldtimertraktoren". Begonnen wurde die Altpapiersammlung mit einem Corso durch die Ortsmitte von Westerheim bei dem alle 10 Fahrzeuge mit ihren, in Warnwesten gekleideten Feuerhwehrmännern, hupend durch Westerheim fuhren. Die Oldtimer waren unterschiedlichster Marken: vom Fendt Dieseroß, Hanomag, Lanz, Eichert, Deutz IHC alles war vertreten. Der Älteste Traktor kam aus dem Jahre 1950. Das bei solch einer Aktion nicht nur die Zugmaschine aus der Zeit unserer Vorfahren stammen durfte, war Ehrensache. So war auch manch Anhänger eine kleine Augenweide: Ob mit einem "Gummiwagen" mit Kutscherbock oder einem alten umgebauten Ladewagen oder gar Mistwagen.
Nur beim Befüllen der Container griffen die Feuerwehrmänner auf einen Schaufelradbagger modernster Technik zurück. Hier gelobten die Kameraden aber bis zur nächsten Historischen Altpapiersammlung Besserung. Nicht nur die eifrig altpapiersammlenden Feuerwehrmänner hatten sichtlich ihren Spaß an der Aktion, sondern auch die Bevölkerung von Westerheim fand Gefallen an den alten Gespannen, und so kam es an mancher Hausecke zu kleinen Fachsimpeleien, über die Technik von Früher. Das bei solche einer Aktion etwas mehr Handarbeit gefordert ist, als bei einer normalen Sammlung, bei der mit großen Kippern das Umladen ohne viel Handarbeit von statten geht, störte niemand. Mit von der Partie war natürlich auch Ehrenkommandant Karl Klöble, der beim anschließenden gemütlichen Grillen, mit seinen 83 Jahren noch einen manchen Schwank aus früheren Altpapiersammlungen zu berichten hatte.
Die Freiwillige Feuerwehr Westerheim hält trotz Einführung der blauen Tonne an dem Entsorgungssystem von Altpapier fest. Die Sammelergebisse zeigen, dass dies der richtige Weg war, und von der Bevölkerung so unterstützt wird. Die Einnahmen aus den Altpapiersammlungen werden zum großen Teil bei der Anschaffung von feuerwehrtechnischen Gerätschaften verwendet. Bei der heutigen Wirtschaftslage sind wir mehr denn je auf solche Einnahmen angewiesen.