Berichte

Tagesausflug Bad Wimpfen

24.09.2016



Am Samstagmorgen um 7:00 Uhr starteten wir bei bestem Ausflugswetter mit 70 Teilnehmern zu unserem Ein-Tagesausflug. Nach ca. 1,5 Std. erreichten wir unser erstes Etappenziel: die Burg Guttenberg bei Bad Wimpfen. Gestärkt durch ein ausgiebiges Bus Frühstück nahmen wir auf der Burg bei einer Greifvogelschau der deutschen Greifvogelwarte teil. Bei dieser spannenden Flugshow bekamen wir auf sehr interessante Weise sehr viele Details über Geier, Eulen, Adler und Falken, vermittelt, und so mancher musste den Kopf einziehen, um nicht von einem im Tiefflug dahinschwebenden Greifvogel gestreift zu werden.
Als weiterer Programmpunkt machten wir uns auf in das nahegelegene Bad Wimpfen, wo wir bei herrlichem Wetter in der Altstadt gemütlich ein Kaffee oder Eis genossen. Nun ging die Fahrt weiter zum Salzbergwerk Bad Friedrichshall. Mit einem Förderkorb wurden wir 180m unter Tage befördert, und konnten ca. 1,5 km des insgesamt 700km langen Streckennetzes bei einer angenehmen Temperatur von 18°C erkunden. Auf sehr beeindruckende Weise wurde die vielfältige Verwendung von Salz dargestellt, und die Abbautechniken demonstriert. Eine interessante Ausstellung zeigte die Bedeutung des Bergwerkes im Dritten Reich. Mit einem "Glück Auf" verließen wir die Drei-Flüsse-Salzstadt und machten uns auf den Weg nach Rutesheim. Zu einem tollen Stimmungsabend spielte ein Alleinunterhalter in der Kraxel Alm auf. Ein gutes Abendessen rundete diesen kurzweiligen Ausflugstag bei ausgelassener Stimmung ab, bevor wir uns gegen Mitternacht auf den Heimweg machten.







Leistungsabzeichen Bronze Gruppe 6

25.06.2016



Zusammen mit der Merklinger Wehr hat die gemischte Gruppe das Leistungsabzeichen in Bronze am vergangenen Samstag, 25.06.2016, in Rammingen erfolgreich bestanden.
Beim bronzenen Leistungsabzeichen muss innerhalb einer bestimmten Zeit ein Standard Löschangriff aufgebaut sowie eine Menschenrettung durchgeführt werden. Der Fokus liegt hierbei auf einem reibungslosen, koordinierten und möglichst fehlerfreien Ablauf der Prüfung. Überprüft wird dies durch ein Schiedsrichterteam nach Fehlerpunkten und Einhaltung der Vorgabezeit.
Durch die dafür notwendigen intensiven Übungen wird die Routine für Einsätze erreicht. Somit schließt das Leistungsabzeichen in Bronze die Feuerwehr Grundausbildung ab.
Wir gratulieren den Kameraden Timo Ascher, Daniel Bauerschafter, Luca Hagenmaier und Kevin Renner zum erfolgreich absolvierten Abzeichen und bedanken uns für das Engagement der jungen Wehrmänner.